Liebe Kolleginnen und Kollegen!

der 59. Österreichische Chirurgenkongress ist vorüber und auch die österreichische Hernienchirurgie konnte mit interessanten Beiträgen zum Gelingen beitragen. Viele aktuelle Themen, wie praeoperative Konditionierung von Patientinnen und Patienten mit großen Ventralhernien, neue minimal invasive Techniken der Ventralhernienchirurgie und auch die Roboterchirurgie wurden beleuchtet. Auch die Meet-the Expert Veranstaltungen waren sehr gut gebucht.

Leider war die Vollversammlung der AHC nur mäßig besucht, ich ersuche höflich diese Gelegenheit zum direkten Erfahrungsaustausch bezüglich künftiger organisatorischer Entwicklungen und zur Einbringung von Anregungen an den Vorstand, in Zukunft  vermehrt wahrzunehmen und damit auch die Position der AHC für etwaige Verhandlungen zu stärken.

Abschließend darf ich nochmal auf die Salzburger Hernientage  (www.hernien.at) von 25.-26.10. mit Hernie kompakt unter der bewährten Leitung von Univ. Prof. Dr. René Fortelny hinweisen. Die Themen sind Guidelines im Spiegel der Registerdaten sowie endoskopische extraperitoneale Netzversorgung komplexer Bauchwandhernien – Trend oder Paradigmenwechsel?

Ich wünsche einen erholsamen Sommer und freue mich auf ein Wiedersehen spätestens in Salzburg,

Ihr Rudolf Schrittwieser

Präsident der AHC

 

   

Mitgliedschaft 

Hier können Sie sich als Mitglied der AHC anmelden